Automotive INNOVATIONS Award: Peugeot ist erstmals Preisträger

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 08/05/2017 - 07:30
(364 Ansichten)

Peugeot erhält mit Platz 1 in der Kategorie „Innovationsstärkste Volumenmarke Fahrzeugkonzepte und Karosserie“ erstmals einen Preis beim Automotive INNOVATIONS Award in Deutschland.

Es ist dies die Anerkennung für neue Mobilitätslösungen und Leichtbau beim Peugeot 3008 SUV.

Der Preis wurde von Albéric Chopelin, Generaldirektor für die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles in Deutschland, bei der Verleihung der Automotive INNOVATIONS Awards im Rahmen einer Abendgala in Frankfurt/Main, Deutschland, übernommen.



Der Automotive INNOVATIONS Award prämiert die innovativsten Automobilhersteller und Zulieferer des Jahres. Dabei belegt Peugeot den ersten Platz in der Kategorie „Innovationsstärkste Volumenmarke Fahrzeugkonzept und Karosserie“ und untermauert damit seinen Entwicklergeist.

Peugeot wurde für die neuen, innovativen Mobilitätslösungen wie dem neuen Elektrotretroller e-Kick ( http://www.peugeot.com/en/design/concepts-peugeot-design-lab/hybrid-kick-electric-scooter ) ausgezeichnet, der in verschiedenen europäischen Ländern für den neuen SUV Peugeot 3008 erhältlich ist und den Kunden eine zusätzliche Form der Mobilität bietet.

Ausgezeichnet wurde auch die Karosserie des Peugeot 3008, wo hochfeste Stähle und Aluminium verarbeitet werden. Durch den Einsatz der Plattform EMP2 (Efficient Modular Platform 2) reduziert sich das Gewicht des neuen Peugeot 3008 um 100 Kilogramm gegenüber dem Vorgängermodell.

Albéric Chopelin, Generaldirektor für die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles in Deutschland, freut sich über die Auszeichnung: „Der Peugeot 3008 verkörpert perfekt den Anspruch von Peugeot, bester Anbieter unter den Generalisten zu sein. Der Erfolg dieses SUV zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ Albéric Chopelin nahm den Preis im Rahmen einer feierlichen Abendgala entgegen, die im PwC-Tower in Frankfurt/Main stattfand.

Die Verleihung des Automotive Innovations Award fand dieses Jahr bereits zum sechsten Mal statt. Der Preis wird gemeinsam vom Center of Automotive Management (CAM) und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) vergeben. Dabei werden für die Bewertungen Neuerungen berücksichtigt, die einen spürbaren zusätzlichen Kundennutzen bieten und bereits in Serie sind oder zumindest als Prototypen von den Fahrzeugherstellern vorgestellt wurden. Insgesamt wurden 1.162 Innovationen von 60 Herstellern und 19 Automobilkonzernen in 13 Kategorien bewertet.

Das Center of Automotive Management unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Bratzel ist ein unabhängiges wissenschaftliches Institut für empirische Automobil- und Mobilitätsforschung sowie für strategische Beratung an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach in Deutschland. Es unterstützt seine Kunden auf Basis umfangreicher Datenbanken, insbesondere zu fahrzeugtechnischen Innovationen der globalen Automobilindustrie sowie zur Markt- und Finanz-Performance von Automobilherstellern und Automobilzulieferern. PwC ist eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland und bietet als unabhängiges Mitglied im internationalen Netzwerk von PwC seine Dienstleistungen weltweit an.

 

Links:

AutomotiveINNOVATIONS Award: http://auto-institut.de/aia2017.htm

Center of Automotive Management: http://auto-institut.de/

 

Über Peugeot:

Peugeot bietet als einziger Hersteller mit einem breiten Angebotvon Pkw und Nutzfahrzeugen, Scootern, Fahrrädern und Dienstleistungen Mobilität für jede Lebenslage. Intensives und hochwertiges Fahrerlebnis, rassiges Design und kompromisslose Qualität machen den Kern des Markenversprechens aus und tragen zur Emotionalität eines jeden Peugeot bei.

Peugeot ist in 160 Ländern mit mehr als 10.000 Verkaufsstellen vertreten, steht überall in gleicher Weise für Anspruch, Stil und Emotion und hat 2016 weltweit ca. 1,9 Millionen Fahrzeuge abgesetzt. Das bedeutet ein Plus von 12 Prozent gegenüber 2015. Peugeot steht für Anspruch, Ästhetik und Emotion und orientiert sich am Leitbild einer Premium-Volumenmarke mit internationaler Ausrichtung. Die automobile Geschichte der 1889 geschaffenen Marke wurde dieses Jahr mit dem erneuten Sieg bei der Dakar Rally um ein Kapitel reicher.

2017 wurde mit dem Peugeot 3008 zum fünften Mal in der Automobilgeschichte der Titel „Auto des Jahres“ ein  Peugeot ausgezeichnet.

Peugeot bietet ein umfangreiches Fahrzeugangebot: vom Kleinwagen Peugeot 108 mit Stoffverdeck, über den symbolträchtigen Peugeot 208 GTi, den neuen SUV Peugeot 2008 und SUV Peugeot 3008 bis hin zum neuen Peugeot 5008 SUV den Elektro- und Diesel-Hybrid4-Modellen und einem reichhaltigen Nutzfahrzeugangebot.

Die Auszeichnung „Engine of the Year“, 2016 zum zehnten Mal in Folge für einen Peugeot-Motor, unterstreicht das Know-How im Motorenbau.

In den letzten 125 Jahren wurden mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft.

Scroll