Österreich-Premiere: Peugeot 208 GTi 30th Sondermodell jetzt ab EUR 28.560,-

download-pdf
download-image
download-all
Di, 13/01/2015 - 00:00
(144 Ansichten)
Der neue Peugeot 208 GTi 30th feiert seine Österreichpremiere auf der diesjährigen Vienna Auto Show (15.-18.1.2015). Das Sondermodell ist technisch und optisch geschärft, bis zu 230 km/h schnell und bietet dynamisch-sportliches Fahren. Der 1,6 Liter Euro-6-Benzinmotor leistet 208 PS das Drehmoment ist auf 300 Nm gesteigert. Der Sprint von 0-100 km/h gelingt in nur 6,5 Sekunden. Ab sofort bestellbar ab EUR 28.560,- Listenpreis.

Der neue Peugeot 208 GTi 30th feiert seine Österreichpremiere auf der diesjährigen Vienna Auto Show (15.-18.1.2015). Das Sondermodell ist technisch und optisch geschärft, bis zu 230 km/h schnell und bietet dynamisch-sportliches Fahren. Der 1,6 Liter Euro-6-Benzinmotor leistet 208 PS das Drehmoment ist auf 300 Nm gesteigert. Der Sprint von 0-100 km/h gelingt in nur 6,5 Sekunden. Ab sofort bestellbar ab € 28.560,- Listenpreis.

(Wien, 13.1.2015) Das Sondermodell Peugeot 208 GTi 30th bietet mit seinem Euro-6-konformen 1,6 Liter-THP-Motor ein sehr intensives Fahrerlebnis. Der 208 PS starke Benzinmotor mit einem auf 300 Nm gesteigerten Drehmoment arbeitet mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe. Ein Torsen-Differenzial mit begrenztem Schlupf und ein spezielles Fahrwerk tragen zu optimaler Traktion und Effizienz bei.

Das Sondermodell ist ab sofort bestellbar, erhältlich ab € 28.560,- Listenpreis. Erstmals ist ein Peugeot mit einer optionalen zweifarbigen, rot-schwarzen Ausführung mit zwei verschiedenen Werkstoffen erhältlich (Struktur-Lackierung Mattschwarz vorne und Metallic-Lackierung Rot hinten). Diese Sonderfarbe genannt „Coupe Franche“ kostet € 1.440,- inkl. NoVA und MWSt.

Sportliches Design:

Die zweifarbige, rot-schwarze Ausführung mit zwei verschiedenen Werkstoffen Sonderlackierung „Coupe Franche“ hat es so noch nie gegeben und sorgt für hohe Aufmerksamkeit. Beide Farben sind durch einen schrägen Anschnitt klar voneinander abgegrenzt. Der 208 GTi 30th wird außerdem in Perlmuttweiß und in Rubin-Rot, zwei historischen GTi-Farben, verfügbar sein. 

Das Fahrzeug ist um 10 mm tiefergelegt, die Spur ist vorne um 22 mm und hinten um 16 mm verbreitert und mit den großen, weit nach außen gerückten Rädern liegt es noch satter auf der Straße. Neue 18-Zoll-Räder, mattschwarze Felgen, die speziellen rot lackierten Bremssättel von Peugeot Sport und die beiden chromglänzenden runden Abgasendrohre unterstreichen die Sportlichkeit des Sondermodells.

1.6 Liter Benzinmotor mit 208 PS:

Der neue Euro-6-konforme 1,6-Liter-THP-Motor ist mit dem Stop & Start-System ausgestattet. Das maximale Drehmoment wurde auf 300 Nm und die Leistung auf 208 PS gesteigert. Im Hinblick auf perfekte Traktion werden Leistung und Drehmoment über ein speziell abgestuftes Sechsgang-Handschaltgetriebe auf die Straße übertragen. Zusammen mit dem Torsen-Differenzial mit begrenztem Schlupf, das wie das Getriebe vom RCZ R übernommen wurde, kann das Potenzial des 208 GTi 30th voll ausgeschöpft werden. ESP und ABS sind neu abgestimmt, um weniger stark einzugreifen, die Traktion zu erhöhen und dem Torsen-Differenzial seine Arbeit zu ermöglichen.

Der abgesenkte Schwerpunkt und die überarbeitete Fahrwerksgeometrie (Spur, Sturz, Vorspur, um 1 Zoll breitere Felgen) sowie die Reifen vom Typ Michelin Pilot Super Sport 205/40 ZR 18 optimieren die Haftung und sorgen für eine hervorragende Straßenlage.

Die Bremsanlage des 208 GTi 30th wird den hohen Fahrleistungen zuverlässig gerecht. Die Bremsscheiben weisen vorn einen Durchmesser von 323 mm und eine Dicke von 28 mm auf und werden durch Vierkolben-Festsättel von Brembo ergänzt.

Das sportliche Temperament des 208 GTi 30th schlägt sich auch in den Zahlen nieder: Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt er nur 6,5 Sekunden, 1.000 m mit stehendem Start sind in 26,5 Sekunden erledigt. Der Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h liegt wird in 6 Sekunden (im 5. Gang) absolviert.

Die Fahrleistungen und das prägnante Fahrverhalten gehen mit einer in diesem Segment bisher unerreichten Effizienz einher. Der Norm-Kraftstoffverbrauch (kombiniert) liegt bei nur 5,4 L/100km, der CO2-Ausstoß liegt bei nur 125 g/km.

Aktuelle Preisliste im pdf. ab Seite 4 zum Download anbei.

 
Scroll