Neuer PEUGEOT e-Traveller – der große Van wird elektrifiziert | Medien Peugeot Österreich

Neuer PEUGEOT e-Traveller – der große Van wird elektrifiziert

download-pdf
download-image
download-all
Do, 04/06/2020 - 11:45
  • Vier Ausstattungsniveaus und drei Längen für unterschiedliche Bedürfnisse
  • Zwei Batteriegrößen wählbar: 50 kWh und 75 kWh
  • Reichweite bis zu 330 km nach WLTP[1]
  • Flexibler Innenraum ideal für Shuttle-Services und größere Familien
  • Markstart ab Winter 2020 geplant

 

PEUGEOT präsentiert den neuen vollelektrischen Van PEUGEOT e-Traveller. Mit bis zu neun Sitzen oder 4.554 Litern Stauraum bietet das Modell höchsten Komfort und vielseitige Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise als Shuttle oder Familienvan. Zudem besteht die Wahl zwischen vier Ausstattungsvarianten, drei Längen und neben den Verbrennungsmotoren jetzt auch ein Elektroantrieb mit zwei Batteriegrößen. Je nach Kapazität der Batterie – 50 kWh oder 75 kWh – fährt der Van bis zu 330 km nach WLTP1.

 


Zwei Versionen: für den Passagiertransport und für Privatpersonen

Der neue PEUGEOT e-Traveller ist in den zwei Grundvarianten Shuttle und Combispace erhältlich. Beide Varianten sind in drei Längen erhältlich.

Die Variante Shuttle richtet sich an professionelle und spezialisierte Personentransportbereiche wie Taxiunternehmen, Flughafen- oder Hotelshuttles. Gewerbetreibende können bei der Version Shuttle zwischen den Ausstattungsniveaus Business und Business VIP wählen. Auf dem Niveau Business lässt sich der PEUGEOT e-Traveller mit fünf bis neun Sitzen bestücken. Auf  Wunsch haben die Passagiere in der zweiten und dritten Sitzreihe einzelne Ledersitze mit Armlehne oder durchgehende Sitzbänke, die im Verhältnis 2/3-1/3 beweglich sind.

Mit dem Ausstattungsniveau Business VIP werden die Annehmlichkeiten im Innenraum noch weiter gesteigert: Eine Drei-Zonen-Klimaanlage und elektrische Schiebetüren rechts sowie optional auf beiden Seiten, die sich kontaktlos öffnen lassen, sorgen für höchsten Komfort. Für die Privatsphäre sind die Scheiben, je nach Wunsch, zu 70 oder 90 Prozent getönt. Im Ausstattungsniveau Business VIP genießen alle sechs oder sieben Fahrgäste einzelne Sitze mit Armlehnen.

Die Variante Combispace für Privatpersonen ist in den Ausstattungsniveaus Active und Allure erhältlich und bietet Platz für fünf bis acht Passagiere. Da sich der Innenraum dank einfach verschieb- und herausnehmbarer Sitze schnell anpassen lässt, eignet sich der PEUGEOT e-Traveller gleichermaßen für größere Familien oder Reisende mit Sportequipment. Integrierte Sonnenblenden schützen die Passagiere in der zweiten Sitzreihe vor tiefstehender Sonne. Praktisch beim Beladen: Um einzelne Gepäckstücke einfach zu verstauen oder herauszunehmen, lässt sich die Rückscheibe separat öffnen.

Für ein durchgängig gutes Handling sorgt das Fahrsystem Grip Control, über das die Fahreigenschaften des PEUGEOT e-Traveller angepasst werden können. Der Fahrer oder die Fahrerin wählen dazu einfach über einen Knopf im Armaturenbrett den Traktionsmodus: Schnee, Matsch, Sand oder ohne ESP.

 

Neun Sitze für alle Längen erhältlich

Mit einer niedrigen Fahrzeughöhe von nur 1,95 Metern passt der PEUGEOT e-Traveller problemlos in die üblichen Tief- und Hochgaragen. Bei der Fahrzeuglänge gibt es die Wahl zwischen 4,60 Metern (Kompakt), 4,95 Metern (Standard) und 5,30 Metern (Lang). Die kompakte Länge mit neun Sitzen ist einzigartig im Segment und mit einem kleinen Wendekreis von 11,8 Metern ideal für die Stadt.

Unabhängig von der Fahrzeuglänge genießen alle Passagiere im PEUGEOT e-Traveller auf jedem Platz viel Bewegungsfreiheit und höchsten Komfort. Da die Batterie unter dem Innenraum sitzt, verfügt das Elektromodell über das gleiche Ladevolumen wie die Versionen mit Verbrennungsmotor. In der längsten Variante verfügt der PEUGEOT e-Traveller bei neun Reisenden über 1.385 Liter Ladekapazität, bei fünf Sitzen 2.932 Liter und bei nur zwei Passagieren sogar über 4.554 Liter. Alltägliche Gebrauchsgegenstände lassen sich in den zahlreichen und teilweise verschließbaren Fächern verstauen, die bis zu 74 Liter Stauraum bieten.

Insgesamt kann der PEUGEOT e-Traveller mit bis zu 965 Kilogramm Nutzlast beladen werden. Die Federung mit Stoßdämpfern und speziellen Federn sorgen dabei für einen gleichbleibenden Komfort.

Für den einfachen Einstieg zur zweiten und dritten Sitzreihe ist das Fahrzeug mit seitlichen Schiebetüren ausgestattet.

 

PEUGEOT e-Traveller: feine Details für das Elektrofahrzeug

Das Design des neues PEUGEOT e-Traveller ergänzte die Löwenmarke im Vergleich zum klassischen PEUGEOT Traveller mit kleinen Details.

Außen:

  • Ein je nach Blickwinkel blau oder grün schimmerndes Löwenemblem
  • Ein Ladeanschluss am fahrerseitigen, vorderen Kotflügel
  • Ein spezieller Kühlergrill
  • Ein Schriftzug "e-Traveller" am Heck

 

Innen:

  • Eine farblich abgesetzte Anzeige von Energieverbrauch, Batteriefüllstand, Reichweide und Bordcomputerinformationen
  • Spezifische Grafiken im Touchscreen bei der TomTom® 3D-Echtzeitnavigation, welche die sofort verfügbaren Ladesäulen sowie die Reichweite basierend auf der verbleibenden Batteriekapazität anzeigt
  • Ein neuer e-Automatikschalter
  • Ein Fahrmodus-Wahlschalter zum Umschalten zwischen Eco-, Normal- und Power-Modus
  • Eine elektrische Feststellbremse

 

Neu gestaltetes Cockpit im PEUGEOT e-Traveller

PEUGEOT gestaltete die Mittelkonsole im Cockpit neu, um den neuen e-Automatikschalter passgenau und ergonomisch zu integrieren. Er ermöglicht den Zugang zu den Funktionen Parken, Rückwärtsgang, Neutral, Fahren und Bremsen. Ebenfalls neu in der Mittelkonsole ist ein zusätzliches Fach und der Schalter „Drive Mode“, über den einer der drei Fahrmodi ausgewählt werden:

  • Eco (60 kW, 190 Nm): für besonders verbrauchsarmes Fahren und Reichweitenoptimierung
  • Normal (80 kW, 210 Nm): für den alltäglichen Gebrauch inner- und außerhalb der Stadt
  • Power (100 kW, 260 Nm): optimiert die Antriebsleistung beim Transport von vielen Personen und schwerem Gepäck

 

Alle Versionen des neuen PEUGEOT e-Traveller sind mit einer elektrischen Feststellbremse ausgestattet, der Schalter dafür befindet sich inder Mittelkonsole. Diese Automatikfunktion sorgt für Komfort im täglichen Fahrbetrieb. Zusätzlich ist an der Mittelkonsole ein seitliches Ablagenetz angebracht.

Auch das Kombiinstrument im Cockpit wurde weiterentwickelt, um die notwendigen Informationen für ein Elektrofahrzeug anzuzeigen:

  • Ein Leistungsmesser zur Anzeige des Verbrauchsniveaus (Eco, Energieoptimierung oder Power, maximale Leistung) oder der Energierückgewinnung (Charge)
  • Eine Verbrauchsanzeige für Heizung und Klimaanlage
  • Eine Anzeige zum Ladezustand der Batterie
  • Eine farblich abgesetzte Anzeige von Energieverbrauch, Batterieladungsüberwachung (aktuell oder verzögert), Reichweite und Bordcomputerinformationen

 

In der Mitte des Armaturenbretts befindet sich ein Touchscreen mit integrierter TomTom® 3D-Echtzeitnavigation. Die vernetzte TomTom® 3D-Echtzeitnavigation findet den schnellsten Weg und informiert den Fahrer stets über den Verkehr sowie Gefahrenstellen auf der Route. Darüber hinaus können über den Touchscreen die verfügbaren Ladestationen und die verbleibende Reichweite eingesehen sowie die Heizung gesteuert und vorprogrammiert werden.

Neben diversen Fahrzeugeinstellungen und -Individualisierungen über den Touchscreen lassen sich über den Menüpunkt "Electric" folgende Informationen abrufen und Funktionen zum Antrieb einstellen:

  • "Flow", um den Live-Energiefluss zu sehen
  • "Statistics", um die Verbrauchsstatistik anzuzeigen
  • “Charge” ermöglicht es, das Aufladen der Batterie zu programmieren

 

Dank Mirror Screen können einige Funktionen des Smartphones über den Touchscreen genutzt werden. Die Mirror Screen ist mit Android Auto™ und Apple Carplay™ kompatibel.

 

Die neuesten Fahrerassistenzsysteme kommen zum Einsatz

Für maximale Sicherheit und Komfort an Bord sind für den PEUGEOT e-Traveller die neuesten Fahrerassistenzsysteme verfügbar (je nach Ausstattungsniveau):

  • Keyless-System (Schlüsselloses Zugangs- und Startsystem)
  • Head-Up Display
  • Grip Control
  • Berganfahrhilfe
  • Rückfahrkamera mit 180° Umgebungsansicht
  • Geschwindigkeitsregler/-begrenzer
  • Aktiver Spurhalteassistent: von 65 km/h an reagiert das System mit einer progressiven Gegenlenkung
  • Kollisionswarner
  • Notbremsassistent
  • Müdigkeitswarner
  • Fernlichtassistent
  • Automatische Verkehrsschildererkennung
  • Erweiterte Erkennung von Verkehrsschildern (Stoppschild und Durchfahrtsverbot)
  • Aktiver Toterwinkelassistent mit Lenkeingriff

 

Ein Elektrofahrzeug ist bei Fahrten im niedrigen Geschwidigkeitsbereich sehr leise. Um Gefahrensituationen zu vermeiden erzeugt der PEUGEOT e-Traveller bei Fahrten bis zu 30 km/h Geschweindigkeit in jedem Fall, also bei Vorwärts- oder Rückwärtsfahrt, ein akustisches Signal, um von Fußgängern oder anderen im Umfeld des Fahrzeugs befindlichen Personen wahrgenommen zu werden.

 

PEUGEOT e-Traveller: Reichweite von bis zu 330 km nach WLTP1

Basierend auf der modularen Plattform EMP2 (Efficient Modular Platform) bietet der PEUGEOT e-Traveller einen 100 Prozent elektrisch angetriebenen Motor mit einer maximalen Leistung von 100 kW1 (136 PS) und einem maximalen Drehmoment von 260 Nm.

Die Leistungen (im Power-Modus) sind wie folgt (Daten unter Vorbehalt):

  • Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h
  • Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 13,1 Sekunden
  • Beschleunigung von 80 auf 120 km/h in 12,1 Sekunden

 

Beim neuen PEUGEOT e-Traveller stehen zwei Batteriekapazitäten zur Wahl. Die Kapazitäten der angebotenen Lithium-Ionen-Batterien betragen 50 kWh oder 75 kWh.

Mit der 50 kWh großen Batterie erreicht die Großraumlimousine eine Reichweite von bis zu 230 Kilometern nach WLTP1 (Worldwide harmonized Light Vehicles Test Procedures). Die Fahrzeuglängen Standard und Lang können mit einer 75 kWh-Batterie für eine Reichweite von bis zu 330 Kilometern nach WLTP1 ausgestattet werden.

Die Wärmeregulierung der Batterie ist an den Wärmeübertragungskreis des Fahrgastraums angeschlossen. Sie ermöglicht ein schnelles Aufladen der Batterie, eine optimierte Reichweite und eine längere Lebensdauer der Batterie.

Es stehen zwei Arten von Bordladegeräten zur Verfügung, die für alle Anwendungen und alle Batterie-Ladelösungen geeignet sind: ein 7,4 kW Einphasen-Ladegerät als Standard und ein optionales 11 kW Dreiphasen-Ladegerät.

Der PEUGEOT e-Traveller verfügt über folgende Batterie-Lademöglichkeiten:

 

Kilowatt

Dauer

Ladestation

1,8 kW | 1-phasig

Wechselstrom

Batterie 50 kWh:
31 Stunden;

Batterie 75 kWh:
47 Stunden

Haushaltssteckdose

3,6, kW | 1-phasig

Wechselstrom

Batterie 50 kWh:
15 Stunden;

Batterie 75 kWh:
23 Stunden

Verstärkte Steckdose des Typs Green Up™ Legrand®

7,4 kW | 1-phasig

Wechselstrom

Batterie 50 kWh:
7 Stunden 30 Minuten;

Batterie 75 kWh:
11 Stunden 20 Minuten

Wall Box / Öffentliche Ladesäule

11 kW | 3-phasig

Wechselstrom

Batterie 50 kWh:
5 Stunden
Batterie 75 kWh:
7 Stunden 30 Minuten

Wall Box / Öffentliche Ladesäule

100 kW Gleichstrom

Batterie 50 kWh:
80% in 30 Minuten;

Batterie 75 kWh:
80% in 45 Minuten

Schnellladestation

 

Im neuen PEUGEOT e-Traveller kann die Aufladung der Batterie über den Touchscreen "Connected Navigation" oder über die Smartphone-Anwendung MyPeugeot® (je nach Version) programmiert werden. So ist es möglich, den Ladevorgang jederzeit zu starten, zu stoppen und den Ladezustand zu überprüfen.

Zusätzlich kann die Batterie durch zwei Rekuperationsmodi (Energierückgewinnung) während der Fahrt aufgeladen werden (Rekuperation):

  • Standard: dies kommt der gewohnten Verzögerung der Motorbremse eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor sehr nahe
  • Erweitert: Zugänglich über Taste "B", für "Bremse", auf der Getriebesteuerung. Für verstärkte Verzögerung und erhöhte Energierückgewinnung sobald das Energiepedal (vormals Gaspedal) nicht mehr gedrückt wird.

 

Immer das passende Klima an Bord

Der neue PEUGEOT e-Traveller bietet seinen Passagieren hohen Innenraum-Temperaturkomfort. Er ist mit einem Hochleistungs-Heizwiderstand (5 kW) und, je nach Version, mit einer Sitzheizung ausgestattet. Über den Touchscreen oder ferngesteuert über die App MyPeugeot® (je nach Version) lässt sich die Innenraumtemperatur auf Wunsch vorprogrammieren. Das Fahrzeug wird dadurch bereits vor Fahrtantritt auf die gewünschte Innenraumtemperatur gebracht (entspricht einer Standheizung). Das bringt nicht nur Komfort beim Fahren, sondern ermöglicht auch der Batterie, schneller die optimale Betriebstemperatur zu erreichen.

 

Das PEUGEOT Ecosystem

Um seine Kundinnen und Kunden beim Umstieg auf die Elektroobilität zu unterstützen, bietet PEUGEOT ein spezielles Dienstleistungsangebot, das auf drei Säulen aufgebaut ist.

Easy-Charge erleichtert den Zugang zu verschiedenen Batterie-Ladelösungen:

  • Angebot von Batterie-Ladelösungen für zu Hause oder für das Büro, über eine breite Palette von Geräten (verstärkte Green Up™ Legrand® Steckdose, Wall Box, Smart Wall Box), Beratung zur benötigten Elektroinstallation und der besten Ladelösungen sowie Installation der Ladelösung. Siehe: https://psa.homecharging.at/
  • Ein öffentliches Ladeangebot über Free2Move Services, einschließlich eines Aufladepasses, der Zugang zu einem Netz von mehr als 130.000 Terminals in Europa gewährleistet. Free2Move Services ermöglich die  Vorauswahl der Terminals je nach Entfernung, Geschwindigkeit und Strompreis. Das angeschlossene Navigationssystem führt den Benutzer zum gewählten Terminal. siehe: https://free2moveservices.com/de/

 

Easy-Move stellt die Mobilität sicher:

  • Routenplaner: zur Planung und Organisation langer Reisen über die Smartphone-Anwendung Free2Move Services; Angebot der besten Reiseroute unter Berücksichtigung der verbleibenden Reichweite und der Lage der Ladestationen auf der Straße.
  • Mobility Pass: erweiterte und garantierte Mobilität dank einer in der Fahrzeugmiete enthaltenen Pauschale, die es ermöglicht, jederzeit ein Fahrzeug zum Beispiel mit Verbrennungsmotor zu mieten

 

Easy-Care begleitet Kundinnen und Kunden beim Einstieg in die Elektromobilität und bietet Sicherheit bei Service und Weiterverkauf

  • Umfanreiche Informationen auf der Webseite von PEUGEOT erleichtern den Zugang zur Elektromobilität
  • Auf die Elektromobilität angepasste Serviceverträge und Pannehilfe, die in die Fahrzeugfinanzierung inkludiert werden können, sind im Angebot.
  • Eine Bescheinigung über die Batteriekapazität bei der Inspektion, um den Verkauf des Fahrzeugs aus zweiter Hand zu erleichtern, indem das Kapazitätsniveau der Fahrzeugbatterie garantiert wird, ist erhältlich.
  • Die Garantie auf die Batterie beträgt 8 Jahre oder 160.000 Kilometer für 70 Prozent ihrer Ladekapazität.

 

Markteinführung und Preise

In Österreich ist die Markteinführung des neuen PEUGEOT e-Traveller ab Winter 2020 geplant.

Preise sind derzeit noch nicht bekannt.

Das Fahrzeug wird im Groupe PSA Werk in der Nähe von Valenciennes, Frankreich, produziert.


[1] Die angegebene Reichweite wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung.

 

ÜBER PEUGEOT:

PEUGEOT liefert als High End Generalist und als ein führender Mobilitätsanbieter in allen Bereichen der Fortbewegung modernste Technologien und passende Lösungen für alle Anforderungen heutiger Lebensstile. Zu dem Vollsortiment der Löwenmarke gehören Pkw und leichte Nutzfahrzeuge, Reisemobile und Scooter sowie Dienstleistungen wie der Fahrzeugverleih PEUGEOTRENT oder die PEUGEOT Professional Center für gewerbliche Kunden. In 160 Ländern vertreten, steht PEUGEOT mit einer markanten Designsprache und zukunftsweisenden e-Mobilität für eine erfolgreiche Symbiose aus Emotion und Umwelteffizienz.

 

LINKS:
www.peugeot.at
http://media.peugeot-sport.com/
www.peugeotdesignlab.com
Twitter: @Peugeot
www.youtube.com/Peugeot/
www.facebook.com/PeugeotAT/

passwortfreie Pressewebsite: http://at-media.peugeot.com/

 

KONTAKT:
http://at-media.peugeot.com/
Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA
Head of Communication Groupe PSA Austria
Mobil: +43 (676) 83 494 300
Mobil: +43 (676) 95 260 43
E-Mail: christoph.stummvoll@mpsa.com
Twitter: @chstummvoll

Scroll