Peugeot 206 RC: Vier Sessel für ein Halleluja | Medien Peugeot Österreich

Peugeot 206 RC: Vier Sessel für ein Halleluja

download-pdf
download-image
download-all

Peugeot 206 RC:
Vier Sessel für
ein Halleluja



Peugeot bittet um etwas Geduld: Der 206 RC, das neue, direkt an den dreifachen Rallye-Weltmeister 206 WRC angelehnte sportliche Spitzenmodell des meistverkauften Autos in Europa, erscheint zwar erst im Oktober auf dem heimischen Markt, den Preis dafür kann die Löwenmarke aber heute schon nennen: für 22.900 EUR (inkl. 11 % NOVA und 20 % Mehrwertsteuer) kriegt man beim 206 RC zwar 41 PS mehr als beim bisherigen Spitzenmodell GTI (177 statt 136), aber auch einen Sitz weniger. Denn der 206 RC bietet nicht nur exzellente Power und dementsprechende Fahrleistungen (Spitze 220 km/h, 0 - 100 km/h in 7,4 Sekunden, 1000 m mit stehendem Start in 28 Sekunden), sondern auch dementsprechende Sitzgelegenheiten. Sowohl vorne wie auch im Fond empfangen die 206 RC-Passagiere hochwertige Schalensitze mit Leder/Alcantara/Stoffbezug (vorne sogar beheizbar), im Fond 1/3 zu 2/3 geteilt umklappbar und mit höhenverstellbaren Kopfstützen bezogen und so edler Anmutung, dass man die Hälfte des RC-Mehrpreises sofort den Sitzgelegenheiten zurechnet. Allerdings sind es nur vier Stück - sonst könnten die Sitzschalen die Passagiere ja nicht so vollständig aufnehmen wie sonst nur Abrahams Schoß. Und der Zulassungsschein beweist: der 206 RC ist tatsächlich nur für vier Personen zugelassen - immerhin noch zwei mehr als in so manch anderem Sportwagen.

Aber auch sonst ist der 206 RC ausgestattet wie ein Pharaonengrab: Außen erkennt man ihn am Spoiler oberhalb der Heckscheibe oder den Leichtmetallfelgen mit 205/40R17-Bereifung oder der verchromten Blende am Doppelrohr-Auspuff, innen glänzt er mit chromumrandeten Instrumenten in einer lederbezogenen Konsole, Alu auf Schaltknauf, Pedalerie und Einstiegsleisten oder speziellen RC-Fußmatten. ABS, ESP, vollautomatische Klimaanlage und CD-Radio RD 3 sind beim 206-Spitzenmodell ohnedies selbstverständlich. Die Aufpreisliste umfasst nur drei Positionen: CD-Wechsler (329 EUR), Navigationssystem (1.479,85 EUR) bzw. Metallic-Lackierung (372,96 EUR jeweils all in).

Scroll