PEUGEOT 3008 HYbrid4 - DER ERSTE FULL-HYBRID-DIESEL DER WELT | Medien Peugeot Österreich

PEUGEOT 3008 HYbrid4 - DER ERSTE FULL-HYBRID-DIESEL DER WELT

download-pdf
download-image
download-all
Do, 29/09/2011 - 00:00
(200 Ansichten)

Oder wie man hohe Umweltansprüche mit Fahrvergnügen kombiniert.



Hoher Anspruch an Umwelteffizienz

Der Name HYbrid4 bezeichnet die Kombination aus Verbrennungsmotor (2.0 l HDi FAP mit 120 kW/163 PS) und Elektromotor (27 kW bzw. 37 PS Maximalleistung). Die Wahl fiel auf den verbrauchsgünstigen, emissionsarmen Dieselmotor in Kombination mit dem STOP & START-System der neuesten Generation, bei dem PSA Peugeot Citroën sich höchste Kompetenz erworben hat. Das SST erlaubt einen lautlosen, vibrationsarmen Startvorgang des Motors. Der Crossover 3008 bietet in der gelungenen Kombination von Diesel- und Elektroantrieb:

- eine Kraftübertragung an alle vier Räder;

- 200 PS Leistung;

- einen ZEV-Modus (Zero Emission Vehicle);

- einen Verbrauch von 3,8 Liter auf 100 Kilometer, was einer Emission von 99 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht.

Der Kunde profitiert von einem hohen Leistungsniveau und dem außerordentlich sparsamen Verbrauch, der um 35 Prozent niedriger liegt als bei einem Fahrzeug dieser Kategorie mit vergleichbarer Leistung.

Erstklassiges Fahrvergnügen

Der Fahrer gewinnt durch die Hybrid-Technologie an Image und erlebt in mehrerlei Hinsicht ein neues Fahrgefühl:

- hervorragende Leistungswerte gepaart mit erstklassiger Fahrdynamik;

- hohe Benutzerfreundlichkeit und Wahlfreiheit zwischen vier Betriebsarten: ZEV (reiner  

  Elektroantrieb), 4WD (Antrieb aller vier Räder), Sport, Auto;

- geräuscharmer Betrieb mit der Option eines reinen Elektrobetriebs;

- entspannte, sichere Fahrt dank Traktionsvorteil mit 4WD;

- Schonung der Umwelt mit CO2-Emissionen ab 99 g/km.

Hochwertige Crossover-Technologie

Der 3008 HYbrid4 ist für technikbegeisterte, anspruchsvolle Kunden konzipiert, die ein originelles Fahrzeug mit hoher Qualität suchen. Er mischt die Stile wie kein anderes Peugeot-Modell vor ihm:

- im Hinblick auf die Karosseriestruktur, die von SUV, Van und Limousine gleichermaßen inspiriert wurde;

- im Hinblick auf das eigenständige Design, das Stärke und Sicherheit mit Kraft und Eleganz sowie Freizeitorientierung und Statusbewusstsein kombiniert;

- im Hinblick auf das überraschende technikgeprägte Interieur im Stil einer Oberklasse-Limousine mit Hightech-Ausstattung und praktischer Variabilität;

- im Hinblick auf die Fahrleistungen, denn durch das Know-how der Marke und die eingesetzten Technologien hat dieser Crossover in One-Box-Architektur ein Fahrverhalten, das einer Limousine in nichts nachsteht.

So bildet der 3008 HYbrid4 eine neue automobile Synthese mit hohem technischen Anspruch, die den Begriff Fahrgenuss völlig neu definiert – und das bei äußerst geringem CO2-Ausstoß.

Gut für die Umwelt und für den Geldbeutel

Der niedrige Kraftstoffverbrauch beeinflusst natürlich auch die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO) des 3008 HYbrid4. Doch vor allem die geringen CO2-Emissionen machen ihn als Firmenwagen interessant. Der Hybridantrieb garantiert Unternehmen und Geschäftskunden somit ein innovatives, leistungsstarkes und hochwertiges Fahrzeug zu Betriebskosten, die denen eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor und geringerem Leistungsumfang entsprechen.

Die Entscheidung von Peugeot für einen Hybrid kombiniert mit Dieseltechnologie zeigt, dass höchste Umwelteffizienz, niedrige Betriebskosten und optimales Fahrvergnügen bei einem so genannten Hybridfahrzeug keine Gegensätze darstellen müssen.

Der 3008 HYbrid4 wird im französischen Werk Sochaux produziert, das Hinterachsmodul mit der Hybridtechnik in Mulhouse. Die Markteinführung in Europa erfolgt ab Herbst 2011.

(Langtext mit detailliertem Technikblatt als pdf anbei)

 

Scroll